Programm 2017   Liebe CATG Mitglieder,   frohes neues Jahr! &nb...
Programm | Buchung Hotel Tryon [English] [Français]   Liebe Mitglieder und Freunde d...

Lehrbücher


Berlin, München 2007
Langenscheidt

Bilderbogen D-A-CH: Videoreportagen zur Landeskunde

Die DVD behandelt zwölf Landeskundethemen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in jeweils in einer Länge von ca. vier Minuten: Die Themen 1 bis 7 beziehen sich auf Deutschland, die Themen 8 und 9 behandeln Österreich, die Themen 10 bis 12 widmen sich der Schweiz. Jedes Thema wird mit einem animierten Vorspann (kurze Einführung ins Thema, geografische Einordnung) von ca. 30 Sekunden eingeleitet. Zu allen Themen gibt es Arbeitsblätter mit zwei bis drei Aufgaben für das Hör-Seh-Verstehen (Lösungen ebenfalls auf der DVD).

Ute Koithan, Helen Schmitz, Tanja Sieber, Ralf Sonntag, Nana Ochmann, Ralf- Peter Lösche
Berlin/ München, 2007
Langenscheidt

Aspekte- Mittelstufe Deutsch

Es gibt drei Bände, je einen Band zu Nievau B1+, B2 und C1. Das Lehrbuch ist in in zehn thematische Kapitel gegliedert. Die Kapitel sind folgendermaßen aufgebaut: als Auftakt gibt es eine Doppelseite mit einem kommunikativen Einstieg ins Thema. Es folgen vier jeweils doppelseitige Module zu unterschiedlichen Aspekten des Kapitelthemas: Modul 1 und 3 führen neue Grammatik ein, Modul 2 bietet Sprechanlass und Modul 4 dient der Übung aller Fertigkeiten. Die Module eines Kapitels müssen nicht linear behandelt werden. Am Ende des Kapietels finden sich -passend zum Kontext des Kapitels- ein Porträt zu einer historischen oder lebenden Person aus dem deutschsprachigen Raum, eine Grammatikrückschau und eine Doppelseite mit Aufgaben zum Filmmaterial. Das Arbeitsbuch ist wie folgt aufgebaut: am Anfang jedes Kapitels stehen Wiederholungsaufgaben zur Vorbereitung auf das Kapitel. Dann folgen Übungsaufgaben. Am Ende gibt es eine Seite zur Selbsteinschätzung der eigenen Kenntnisse. Am Ende des Arbeitsbuches stehen die Lösungen, Transkripte, ein Wortschatz und ein Verbverzeichnis.

Rosa- Maria Dallapiazza, Sandra Evans, Roland Fischer, Angela Kilimann, Anja Schümann, Maresa Winkler
Ismaning, 2008
Hueber

Ziel

Eine Reihe ist wie folgt aufgebaut: Es gibt fünf Bände, das Kurs- und Arbeitsbuch sind jeweils getrennt. Ein Kursbuchband ist in acht Lektionen unterteilt. Eine Lektion ist folgendermaßen aufgebaut: Jede Lektion beginnt auf der Einstiegsseite mit Fotos die einen Kommunikationsanlass bieten sollen. Lernziele und eine Übersicht der Textsorten werden angegeben. Die Abschnitte A, B, C und D führen zum Lernziel der Lektion und trainieren die unterschiedlichen Fertigkeiten. Fokus Grammatik bietet Grammatikübungen. Die wichtigsten Wendungen und Ausdrücke werden zusammengefasst, es gibt eine Grammatikübersicht. Eine Foto- Doppelseite am Ende der Lektion bietet Aufgaben und Projekte zum Lektionsthema sowie weiterführende Internetlinks. Das Arbeitsbuch ist genauso in Lektionen mit Abschnitten unterteilt mit Bezug zum Kursbuch. Dabei werden nicht alle Abschnitte des Lehrbuches berücksichtigt, am Ende jeder Lektion gibt es aber einen zusätzlichen Text und Prüfungsübungen zu bearbeiten.

Susanne Kalender, Petra Klimaszyk, Silke Hilpert, Daniela Niebisch, Sylvette Penning- Hiemstra, Franz Specht, Monika Reimann, Andreas Tomaszewski, Marion Kerner, Dörte Weers, Jutta Orth- Chambah, Anja Schümann, Barbara Gottstein- Schramm, Isabel Krämer
Ismaning, 2006- 2008
Hueber

Schritte international

Die Reihe besteht aus sechs Bänden, es gibt je zwei Bände pro Niveau. Jeder Lehrbuchband ist in sieben Lektionen unterteilt. Der Einstieg zu jeder Lektion erfolgt über eine Foto-Hörgeschichte. Auf den Seiten A bis C wird der neue Lernstoff eingeführt und eingeübt. Auf den Seiten D und E wird insbesondere Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben geübt. Das "Zwischenspiel" -vor der Grammatikübersicht plaziert- bietet als Abschluss der Lektion landeskundlich interessante Lese- und Hörtexte sowie spielerische Aktivitäten. Am Ende jeder Lektion gibt es eine Übersicht zur Grammatik und den wichtigsten Wendungen und Wörtern. Die Lektionen des Arbeitsbuches -thematisch dem Lehrbuch angepasst- sind in Übungen, Phonetik, Lerntagebuch und den Lernwortschatz eingeteilt. Den Lektionen 4 bis 7 ist jeweils eine Prüfungsaufgabe angefügt.

Albert Daniels, Stefanie Dengler, Renate Köhl- Kuhn, Monika Lanz, Ilse Sander, Wolfram Schlenker, Ulrike Tallowitz, Christian Estermann, Ellen Butler
Stuttgart, 2007 und 2008
Klett

Mittelpunkt- Deutsch als Fremdsprache für Fortgeschrittene

"Mittelpunkt" besteht aus zwei Bänden, Mittelpunkt B2 und Mittelpunkt C1. Das Lehrbuch ist in zwölf thematische Lektionen eingeteilt, am Ende gibt es eine Referenzgrammatik. Die Lektion ist aus sechs je doppelseitige Lerneinheiten aufgebaut. Die erste Seite dient als kommunikativer Einstieg insThema. Analog zum Lehrbuch ist das Arbeitsbuch in zwölf thematische Lektionen mit je sechs Lerneinheiten eingeteilt. Am Ende jeder Lektion gibt es einen Grammatiküberblick. Am Ende des Arbeitsbuches stehen eine Selbstevaluation, eine Probeprüfung für das jeweilige Sprachzertifikat, Lösungen und Transkriptionen.

Gerhard Neuner (Herausgeber), Anta Kursiša, Lina Pilypaitytė, Erna Szakály, Sara Vincente, Carmen Cristache, Birgit Kirchner
Ismaning, 2008
Hueber

Deutsch.com

Es gibt drei Bände. Deutsch.com 1 und deutsch.com 2 sind erhältlich, deutsch.com 3 ist in Vorbereitung. Ein Lehrbuchband ist in sechs Module mit je drei Lektionen unterteilt. Die Module sind folgendermaßen aufgebaut: In Modul 1 wird vorhandenes Sprachmaterial zum Aufbau von Themen und Wortfeldern aktiviert. Die Module 2 bis 6 sind folgendermaßen aufgebaut: Je drei Doppelseiten widmen sich dem Hör- und Leseverstehen, der Sprechpraxis, der Grammatik- und Wortschatzarbeit. Jede Lektion enthält die Übungen Besprechen, Wortschatz, Grammatik, Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben und Aussprache. Die letzte Übung übt den kreativen Umgang mit der Sprache. Die Lektionen im Arbeitsbuch sind in "Übungen und Aufgaben", "Aussprache" und "Selbstkontrolle" unterteilt. Jedes Modul im Arbeitsbuch enthält außerdem ein Fertigkeitstraining, Projektarbeit , die thematisch zum Modul passt, und eine Rekapitulation der eigenen Sprachkenntnisse.