SATG Jahresbericht für CATG, Oakville, Ontario, Februar 2011
(von Gabi Waidelich-Harrison und Josephin Dick)

Die Saskatchewan Association of Teacher for German ist ein relativ kleiner Verband mit 19 Mitgliedern. Unsere Mitglieder sind Deutschlehrer von High Schools, deutschen Sprachschulen („Samstagsschulen“) und einem Kindergarten, sowie Hochschullehrer und Angestellte des Saskatchewan German Council und einer Übersetzungsagentur. Einzelne Mitglieder sind oft parallel in zwei oder mehr deutschen Organisationen tätig und unterstützen somit die deutsche Gemeinde auf verschiedenen Ebenen und verbessern die Kommunikation untereinander.

Die SATG ist verantwortlich für: Die Organisation des provinzweiten Sprachwettbewerbs, regelmäßige Zusammenkünfte zwecks Fortbildung, sowie die jährliche Publikation eines Rundbriefs, Prisma. Außerdem unterstützen wir (auf individueller Ebene) unterschiedliche Initiativen, die das Interesse an DaF in Saskatchewan fördern.

Die Mitglieder des SATG zeigen sich immer wieder innovativ und erfolgreich, indem neue Programme gestartet werden, wie im nachfolgenden Bericht gelesen werden kann. Erfolgreich war im letzten Jahr auch Frau Dr. Silke Falkner, die vom CATG den Canadian Association of Teacher of German Award für ihre hervorragende Leistungen und für das besondere Engagement im Bereich DaF in Kanada erhalten hat.


Prisma
Unsere jährliche Publikation Prisma druckt eine interessante Mischung verschiedener Themen ab. Die Artikel über Konferenzen, Fortbildungen, neue Unterrichtsideen sowie die Erfahrungsberichte verschiedenen Lehrer sind sehr gute Quellen, um den Unterricht zu verbessern.

DSS Humboldt
Glückwünsche gehen an die neu eröffnete Deutsche Sprachschule in Humboldt. Im ersten Semester konnte die DSS acht Schüler verzeichnen, die Samstag vormittags unterrichtet wurden. Im zweiten Semester ging die Anmeldung auf drei Schüler zurück, wobei die kleine Gruppe sehr motiviert ist und mit viel Spass schnelle Fortschritte macht.

DSS Saskatoon
Die Deutsche Sprachschule Saskatoon hat in diesem Schuljahr gleichbleibende Anmeldezahlen, wobei es eine steigende Tendenz im Erwachsenenbereich und eine leicht fallende Tendenz in den Kreditklassen gibt. Anfang des Jahres wurde ein Konversationskurs für Austauschstudenten angeboten, um den Schülern der örtlichen High Schools zusätzliches Sprachtraining für ihren 3-monatigen Austausch zu geben.
In diesem Jahr wird die Deutsche Sprachschule Saskatoon zum ersten Mal am Deutschen Sprachdiplom I (DSD I) teilnehmen. Der Vorbereitungskurs läuft mit Teilnehmern, die im Vorjahr die A2 Prüfung bestanden haben.

Mini Lessons
Die Organisation SOHL (Saskatchewan Organization of Heritage Languages) organisiert jährlich das Mini Language Lesson Program. Bei diesem Programm bewerben sich Lehrer aus Grundschulen um einen heritage language teacher, der über acht Stunden verteilt die Sprache und Kultur der gewählten Sprache unterrichtet. In Saskatchewan wird im Rahmen dieses Programmes auch in diesem Jahr wieder Deutsch unterrichtet und somit die Möglichkeit geschaffen, Schülern einen Einblick in die deutsche Sprache zu geben.

Anja Goetze, Übersetzungsagentur
Weitere Glückwünsche zu einem Neustart gehen nach Tisdale. Dort wurde die Übersetzungsagentur Living Sky Translations eröffnet, die professionelle Übersetzungen für Deutsch und Englisch anbietet. Die Agentur hatte bereits größere und kleinere Aufträge zu verzeichnen.

German-Prekindergarten
Der Deutsche Kindergarten in Saskatoon Hansel & Gretel verzeichnete in diesem Jahr die bisher höchste Teilnehmerzahl (25 Schüler/innen) seit Bestehen der Preschool. Erstmalig fand das Programm an 5 Tagen (3/2Tage Progamm) statt. Während der Feier zum 25 jährigen Jubiläum im Dezember wurde der neue Namen des Kindergartens bekannt gegeben. Aus rechtlichen Gründen musste der ursprüngliche Name des Kindergartens verändert werden. So wurde aus Saskatoon German Pre-Kindergarten der Name Hansel & Gretel Preschool.
In der Vergangenheit waren es hauptsächlich Familien mit deutschsprachigem Hintergrund, die sich für das Programm interessierten. Inzwischen findet der Kindergarten jedoch zunehmens mehr Zuspruch von Seiten der umliegenden Gemeinde, deren Familien sich für das bilinguale Preschool Programm interessieren. Die meisten der gegenwärtig angemeldeten Schüler/innen besitzen keinen deutschen Sprachhintergrund. Einige Kinder kommen jedoch aus Familien, die deutsche Vorfahren haben. Der Kindergarten erhält stets sehr positive Resonanz von Eltern und Kindern, die mit Begeisterung Deutsch lernen und sich für deutsche Traditionen interessieren.

Bilinguale Schule
Die Gründung einer bilingualen (deutsch-englischen) Grundschule in Saskatoon konnte aus Mangel an Schülerzahlen im letzten Herbst nicht realisiert werden. Das Schulamt ist aber weiterhin daran interessiert, ein bilinguales Programm anzubieten, wenn genügend Interesse vorzuweisen ist.

Schüleraustauschprogramm
Das Schüleraustauschprogramm der Saskatoon Public Schools (SPS) mit Partnerschulen in Schleswig Holstein läuft 2011 mit 16 Teilnehmern weiter. Schüler aus öffentlichen High Schools sowie aus der Deutschen Sprachschule dürfen sich für das Austauschprogramm bewerben.

Sprachwettbewerb
Die SATG hat im Mai 2010 wieder einen provinzweiten Sprachwettbewerb abgehalten. Geprüft wurden zwei Gruppen: deutschsprachige Schüler und nicht-deutschsprachige Schüler, die an High Schools Deutsch lernen. Im ersten Teil des Sprachwettbewerbes wurde schriftlich geprüft. Von dieser Gruppe wurden 20 Schüler ausgewählt, die an der mündlichen Prüfung teilnehmen konnten, dem zweiten Teil der Prüfung.
Gesponsert wurde dieser Wettbewerb mit Preisen vom Goethe Institut Toronto, dem Saskatchewan German Council, dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Vancouver, der Deutsche Sprachschule Saskatoon sowie SteidlBooks, denen wir hiermit nochmals ganz besonders danken.


High Schools Sasakatoon
In den High Schools in Saskatoon wird weiterhin daran gearbeitet, das Bildungsministerium davon zu überzeugen, dass Fremdsprachenkurse auf dasselbe Niveau wie Theaterkunde oder Werken gebracht werden sollen, damit Schüler einen oder mehrere Sprachkurse als Optionen für den High School-Abschluss nutzen können. Da Sprachen noch immer Wahlfächer sind, nützen Schüler die freien Stunden, um die erforderlichen Pflichtfächer abzudecken. Das hat zur Folge, dass die Zahlen in den höheren Kursen sinken. Man hofft auf eine positive Entscheidung des Ministeriums, um die Fremdsprachenprogramme zu sichern.
Positiv zu verbuchen ist, dass die High Schools in Saskatoon finanzielle Unterstützung erhalten haben, um einen Onlinekurs für German 10 zu entwickeln, der im nächsten Jahr eingeführt werden soll.

High School Regina, Campbell Colegiate
Das noch junge Deutschprogramm am Campbell Collegiate in Regina, das im Herbst 2007 mit 2 sehr kleinen German 10 Klassen begonnen hat, wurde seither erweitert. In diesem Jahr gibt es je eine German 10, 20 und 30 Klasse. Die German 10 Klasse mit 26 Schülern zeigt das Interesse an Deutsch, obwohl mit anderen Sprachen konkurriert werden muss. Eine Europareise in der 12.Klasse motiviert die Schüler, mit dem Sprachunterricht weiter zu machen.

High School Regina – Luther College
Am Luther College in Regina wird zum zusätzlichen Deutschprogramm auch IB Deutsch angeboten. Die Einschreibezahlen sind generall stark, aber auch hier gibt es einen Rückgang der Schülerzahlen in den oberen Klassen zu verzeichnen, bedingt durch die Belegung erforderlicher Pflichtfächer. Es ist dennoch erfreulich zu sehen, dass die Schüler, die den Abschluss mit Deutsch machen, die Sprache an einer Universität erstmal weiterführen. Weiterhin ist positiv zu vermerken, dass einige Schüler am Luther College in diesem Jahr erstmalig die A2 Prüfung schreiben wollen.

U of S
An der University of Saskatchewan wurden Kurse zum Teil mit im ersten Semester gesunden, im zweiten Semester gesunkenen Einschreibezahlen angeboten. Erstmalig wurde ein Kurs online angeboten und ein anderer Kurs durch Wirtschaftsdeutsch ersetzt, um zusätzliches Angebot zu schaffen. Aus finanziellen Gründen hat sich das College entschlossen, drastische Einsparungen im Bezug auf Deutsch vorzunehmen. Welche konkreten Auswirkungen das auf Dauer haben wird, kann man momentan nicht sagen.
Auf der positiven Seite ist zu vermerken, dass in diesem Jahr zwei Sprachwochenenden angeboten werden.


U of R
An der University of Regina gibt es momentan eine ungewöhnlich grosse Gruppe an Studenten im most senior level sowie gesunde Einschreibezahlen an Studenten, die International Studies und somit auch Deutsch belegen. Auch die Einschreibezahl für das German Certificate Program ist sehr gut. Das Interesse am Studieren und Arbeiten in deutschsprachigen Ländern wächst weiterhin und im letzten Jahr ist eine der bisher größten Gruppen an U of R Studenten nach Kassel geflogen, um an der Canadian Summer School teilzunehmen.

SGC
Das Saskatchewan German Council (SGC) unterstützt insgesamt 36 Mitgliedergruppen, denen unter anderem auch der SATG, die Sprachschulen und der Kindergarten angehören. Ein Ziel ist es, die deutsche Sprache intensiver zu fördern und damit zu erhalten. Für die Mini Language Lessons wurde ein Mini Lesson Kit mit Spielen, Kopiervorlagen und Präsentationen erstellt, die für den Unterricht ausgerichtet sind.


Fortbildung
Wie in jedem Herbst boten wir 2010 eine Fortbildungsveranstaltung für DaF-Lehrer an. Das Programm beinhaltete Informationen zu Neuigkeiten auf dem Prüfungsmarkt, sowie zwei Workshops. Eine weitere Fortbildung ist für Mitte März geplant.